Aktuell

Genossenschaftsversammlung 2022

Allgemein
Am 29. April 2022 findet die Genossenschaftsversammlung der Bodenverbesserungsgenossenschaft Bleienbach, Thörigen und Bettenhausen statt. Die Versammlung findet in der Mehrzweckhalle in Thörigen um 19.30 Uhr statt. Alle Grundeigentümer sind mit einem persönlichen Schreiben eingeladen worden. Gegen Vorweisung der Einladung, erhalten die Grundeigentümer Ihre Stimmkarten.
Weiterlesen

Felderhebung Ökologie

Allgemein
Für die Erhebung des Alten Bestandes bezüglich Ökologie starten in den nächsten Tagen und Wochen die Felderhebungen. Dabei werden Kartierungen für verschiedene Artengruppen der Tier- und Pflanzenwelt gemacht. Die Erhebungen der Amphibien werden teilweise in der Nacht mit Taschenlampe durchgeführt. Die Brutvogelkartierung erfolgt in der Regel frühmorgens. Für die Erhebungen von seltenen und gefährdeten Pflanzenarten werden die Fachpersonen hauptsächlich ab Mai im Feld unterwegs sein. Für diese Arbeiten sind folgende Sachbearbeiter beauftragt: Felix Leiser und Dania Genini (Alnus AG, Ins) sowie Manfred Steffen (Büro für naturnahe Planung und Gestaltung, Lotzwil). Der Vorstand bittet um Kenntnisnahme und Verständnis.
Weiterlesen

Wunschtage

Allgemein
Ab 1. November 2021 bis ca. März 2022 finden die Wunschtage statt. Allen Grundeigentümern wurden mittels einem separatem Schreiben die Termine der Wunschtage bekannt gegeben. Das Gespräch findet mit der Technischen Leitung sowie der Schätzungskommission statt. An dieser Besprechung werden Wünsche zur Lage und Grösse der neuen Parzellen entgegengenommen. Zeitgleich sollen aber auch z.B. geplante Betriebsumstellungen oder andere spezielle Wünsche der Technischen Leitung sowie der Schätzungskommission mitgeteilt werden. Alle Wünsche werden ernst genommen, aber es werden keine Versprechen gemacht.
Weiterlesen

Informationsabend vom 21.10.2021

Allgemein
Am 21. Oktober 2021 lud der Vorstand zu einem ersten Informationsabend ein. Es wurde über den aktuellen Stand der Melioration BTB informiert, ein Ausblick gewährt sowie das Team vorgestellt. Desweiteren hat das LANAT auf Problempflanzen wie das Erdmandelgras aufmerksam gemacht. Im Anschluss standen die Technische Leitung, die Schätzungskommission sowie der Vertreter des LANAT den Grundeigentümern für Fragen zur Verfügung. Ein gelungener Abend. Die beiden Präsentationen vom Infoabend sind unter den Projektunterlagen ersichtlich.
Weiterlesen

Standorte Bodenprofilgruben

Allgemein
Profilstandorte-Boderkartierung-1Herunterladen Wie wir euch Ende 2020 orientiert haben, wurde in der 2. Februarhälfte an 40 Stellen im Perimeter eine Bodenprofilgrube ausgehoben. Die Standorte können unter der angefügten Karte eingesehen werden.
Weiterlesen

Genossenschaftsversammlung

Allgemein
Die 1. Genossenschaftsversammlung, welche am 19. Mai 2021 geplant war, wird nicht stattfinden. Es ist ausserordentlich schwierig in der aktuellen Lage eine Versammlung zu planen. Aufgrund der vielen Unsicherheiten im Planungsprozess und der Tatsache, dass 2020 insbesondere auf Rechnungsseite noch sehr wenig lief, hat der Vorstand beschlossen, die Versammlung zu verschieben.Wir werden im Verlauf des Sommers weiter informieren und hoffen vor Beginn der Wunschtage einen Informationsanlass durchführen zu können. Die 1. ordentliche Genossenschaftsversammlung wird im Frühjahr 2022 stattfinden.
Weiterlesen

Standorte Bodenprofile und Beginn der Arbeiten

Allgemein
Die Gasche-Bodengutachten GmbH hat die Standorte für die Bodenprofile für die Bodenkartierung festgelegt. Die Standorte werden aktuell mit einem weissen oder orangen Weidepfahl ausgesteckt. Falls sich das Wetter gut entwickelt und der Boden abtrocknen kann, werden ab Montag 22. Februar 2021, die einzelnen Bodenprofile geöffnet. Die betroffenen Bewirtschafter werden durch den Vorstand direkt informiert.
Weiterlesen

Bodenkartierung

Allgemein
Die Vorbereitungen für die Bodenkartierung sind bereits im Gang, so dass in der 2. Hälfte Februar 2021, innerhalb des Perimeters 40 Bodenprofile ausgehoben werden und damit die sichtbaren Arbeiten im Feld beginnen. Für die Bodenkartierung werden im gesamten Perimeter ca. 40 Baggerschlitze und etwa 4000 Handsondierungen benötigt. Handsondierungen (Einstich von ca. 5cm Durchmesser und 1m Tiefe) werden ohne Vorankündigung vorgenommen. Für Baggersondagen wird vorgängig eine Leitungsabklärung gemacht und eine Bewilligung vom Bewirtschafter eingeholt. Die Bodenkartierung durch die Pedologen der Bietergemeinschaft erfolgt in 3 zeitlich gestaffelten Schritten: Schritt 1: Vorkartierung und Evaluation Bodenprofile: Dazu wird ca. 1 Handsondierung pro 5 Hektaren   gemacht: Zeitraum: Dezember 2020 und Januar 2021 Schritt 2: Bodenprofile (Baggerschlitze) organisieren, öffnen, dokumentieren. Pro 20ha wird ca. 1 Baggerschlitz geöffnet. An den offenen Bodenprofilen finden Begehungen mit der Schätzungskommission…
Weiterlesen

Ablauf einer Melioration

Allgemein
Arbeitsschritte im Jahr 2021 Das erste Arbeitspaket einer Gesamtmelioration ist die Aufnahme des «Alten Bestandes». Dabei werden der aktuelle Zustand der amtlichen Vermessung (Grundeigentum) und die Dienstbarkeiten erfasst und die Bodenbonitierung durchgeführt. Zudem haben alle Grundeigentümer/innen die Möglichkeit an einem individuellen Besprechungstermin mit der Schätzungskommission und der Technischen Leitung ihre Wünsche und ihre Vorstellungen für die spätere Neuzuteilung (Wunschtage) zu äussern. Die Arbeiten für den «Alten Bestand» sind für 2021 – 2023 geplant und werden mit einer öffentlichen Auflage abgeschlossen. Folgende Arbeitsschritte sind nun für das Jahr 2021 geplant: Perimeter-Bereinigungen und Feldaufnahmen: Im ersten halben Jahr 2021 werden Perimeterbereinigungen und Feldaufnahmen durchgeführt. Grundstücke, welche vom Perimeter zerschnitten werden, müssen in einen Teil innerhalb und in einen Teil ausserhalb des Perimeters aufgeteilt werden. Der GM-Perimeterrand wird vollständig im Standard AV93 erhoben.…
Weiterlesen