Aktuell

Begehung Bodenprofile

Allgemein
Bei eher garstigen Bedingungen hat Herr Thomas Gasche von Gasche Bodengutachten GmbH, am 7. April 2021, den interessierten Grundeigentümern seine Arbeit vorgestellt. Es ist erstaunlich wie stark unterschiedlich die Bodenbeschaffenheit in kleinem Raum sein kein. Es nahmen verteilt auf 3 Gruppen 34 Personen an der Begehung Teil. Die Bodenprofilgruben werden in den nächsten Tagen wieder geschlossen.
Weiterlesen

Standorte Bodenprofilgruben

Allgemein
Profilstandorte-Boderkartierung-1Herunterladen Wie wir euch Ende 2020 orientiert haben, wurde in der 2. Februarhälfte an 40 Stellen im Perimeter eine Bodenprofilgrube ausgehoben. Die Standorte können unter der angefügten Karte eingesehen werden.
Weiterlesen

Genossenschaftsversammlung

Allgemein
Die 1. Genossenschaftsversammlung, welche am 19. Mai 2021 geplant war, wird nicht stattfinden. Es ist ausserordentlich schwierig in der aktuellen Lage eine Versammlung zu planen. Aufgrund der vielen Unsicherheiten im Planungsprozess und der Tatsache, dass 2020 insbesondere auf Rechnungsseite noch sehr wenig lief, hat der Vorstand beschlossen, die Versammlung zu verschieben.Wir werden im Verlauf des Sommers weiter informieren und hoffen vor Beginn der Wunschtage einen Informationsanlass durchführen zu können. Die 1. ordentliche Genossenschaftsversammlung wird im Frühjahr 2022 stattfinden.
Weiterlesen

Standorte Bodenprofile und Beginn der Arbeiten

Allgemein
Die Gasche-Bodengutachten GmbH hat die Standorte für die Bodenprofile für die Bodenkartierung festgelegt. Die Standorte werden aktuell mit einem weissen oder orangen Weidepfahl ausgesteckt. Falls sich das Wetter gut entwickelt und der Boden abtrocknen kann, werden ab Montag 22. Februar 2021, die einzelnen Bodenprofile geöffnet. Die betroffenen Bewirtschafter werden durch den Vorstand direkt informiert.
Weiterlesen

Bodenkartierung

Allgemein
Die Vorbereitungen für die Bodenkartierung sind bereits im Gang, so dass in der 2. Hälfte Februar 2021, innerhalb des Perimeters 40 Bodenprofile ausgehoben werden und damit die sichtbaren Arbeiten im Feld beginnen. Für die Bodenkartierung werden im gesamten Perimeter ca. 40 Baggerschlitze und etwa 4000 Handsondierungen benötigt. Handsondierungen (Einstich von ca. 5cm Durchmesser und 1m Tiefe) werden ohne Vorankündigung vorgenommen. Für Baggersondagen wird vorgängig eine Leitungsabklärung gemacht und eine Bewilligung vom Bewirtschafter eingeholt. Die Bodenkartierung durch die Pedologen der Bietergemeinschaft erfolgt in 3 zeitlich gestaffelten Schritten: Schritt 1: Vorkartierung und Evaluation Bodenprofile: Dazu wird ca. 1 Handsondierung pro 5 Hektaren   gemacht: Zeitraum: Dezember 2020 und Januar 2021 Schritt 2: Bodenprofile (Baggerschlitze) organisieren, öffnen, dokumentieren. Pro 20ha wird ca. 1 Baggerschlitz geöffnet. An den offenen Bodenprofilen finden Begehungen mit der Schätzungskommission…
Weiterlesen

Ablauf einer Melioration

Allgemein
Arbeitsschritte im Jahr 2021 Das erste Arbeitspaket einer Gesamtmelioration ist die Aufnahme des «Alten Bestandes». Dabei werden der aktuelle Zustand der amtlichen Vermessung (Grundeigentum) und die Dienstbarkeiten erfasst und die Bodenbonitierung durchgeführt. Zudem haben alle Grundeigentümer/innen die Möglichkeit an einem individuellen Besprechungstermin mit der Schätzungskommission und der Technischen Leitung ihre Wünsche und ihre Vorstellungen für die spätere Neuzuteilung (Wunschtage) zu äussern. Die Arbeiten für den «Alten Bestand» sind für 2021 – 2023 geplant und werden mit einer öffentlichen Auflage abgeschlossen. Folgende Arbeitsschritte sind nun für das Jahr 2021 geplant: Perimeter-Bereinigungen und Feldaufnahmen: Im ersten halben Jahr 2021 werden Perimeterbereinigungen und Feldaufnahmen durchgeführt. Grundstücke, welche vom Perimeter zerschnitten werden, müssen in einen Teil innerhalb und in einen Teil ausserhalb des Perimeters aufgeteilt werden. Der GM-Perimeterrand wird vollständig im Standard AV93 erhoben.…
Weiterlesen

Arbeitsvergaben

Allgemein, Dienstleister, Experten, Vergabe
Die Ausschreibung der Ingenieurarbeiten, sowie das Einladungsverfahren bei der Bodenkartierung konnte diesen Herbst wie geplant durchgeführt und abgeschlossen werden. Der Vorstand konnte auf Basis der Zusammenstellung und Prüfung der Offerten von Seiten des ASP, die Arbeiten wie folgt vergeben. Ingenieurarbeiten (Technischer Leiter) Ingenieurgemeinschaft bestehend 3 Unternehmen: bbp geomatik AG, GümligenBächtold und Moor AG, BernRISTAG Ingenieure AG, Herzogenbuchsee Federführend im Projekt ist bbp geomatik AG. Der Technische Leiter ist Stephan Tschudi, Vorsitzender der Geschäftsleitung der bbp geomatik AG. Bodenkartierung Auch hier kam eine Bietergemeinschaft zum Zuschlag: Gasche Bodengutachten GmbH, BaselBeratungsbüro Matthias Stettler, Rüti bei BürenBABU GmbH, Zürich. Die Vorbereitungen für diese Arbeiten sind bereits im Gang, so dass in der 2. Hälfte Februar innerhalb des Perimeters 40 Bodenprofile ausgehoben werden und damit die Arbeiten im Feld beginnen.Die Vorbereitungen für diese Arbeiten…
Weiterlesen

Subventionseröffnungen

Allgemein, Bund, Kanton, Subvention
Nach dem Kanton hat nun auch der Bund den Kredit für das Projekt gesprochen. So konnte uns das ASP nachfolgende Subventionen für die 1. Etappe (Alter Bestand) eröffnen. Die Kostenschätzung dieser 1. Etappe liegt bei CHF 1 Mio. Bund (Amt für Landwirtschaft, Fachbereich Meliorationen): 38% Kanton (WEU, LANAT, Abteilung für Strukturverbesserungen und Produktion ASP): 32%
Weiterlesen

Genehmigung des Unternehmens und der Statuten

Allgemein, Gründung, Kanton
Die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern genehmigte am 29. November 2019 das Unternehmen Gesamtmelioration und die Statuten der BVG BTB. Die Genehmigungsverfügung wurde im kantonalen Amtsblatt vom 11. Dezember 2019 publiziert. Dagegen ist keine Beschwerde erhoben worden. Die BVG BTB hat somit ihre Rechtspersönlichkeit auf Anfang 2020 erlangt und kann eigenständig Aufträge vergeben.
Weiterlesen